Wenn dein in Liebe mit dir Da-Sein spricht

Ganz fein und zart mit dir spricht

Mit deinem ureigensten inneren Da-Sein spricht


Dann beginnen sich zu lüften

Die Schleier

Deine Schleier

Der Unwissenheit

Deiner Unwissenheit

Zu lüften


Und du fühlst dich gehoben

In ein ganz anderes Bewusstsein gehoben

In dein wahres mit dir Da-Sein gehoben

Spürst du


Und das ist in der Tat etwas ganz anderes


Wie Neu geboren fühlst du dich

Wie neu geordnet fühlst du dich


Nicht mehr im Kampf des ewigen Hin und Her begraben

Liegt nun dein Wahres-Sein begraben

Nein enthoben du dich hast lassen

Wahrlich zutiefst aus deinen alten Strukturen enthoben du dich hast lassen

Frei mit dir

Einfach so Da-Sein zu lassen


Spürst du diese Worte

Wie anders sie fliessen

Wie anders gesprochen

Das sind die wahren

Ja deine wahren ursein Worte

Die so anders werden gesprochen

Von uns Menschen

Zu uns Menschen gesprochen


Du spürst augenblicklich

dass dies IST

Dein wahres Da-Sein IST

Gekoppelt mit deinem wahren Da-Sein IST


Und du weißt

Dass alles andere ist

Nicht die wahre Sprache Gottes ist

Weil sie trügerisch

Ja weil sie trügerisch ist

In allen Bereichen zutiefst

Ja zutiefst dich von deinem wahren mit dir Da-Sein

Am ablenken ist

Und du findest dich wieder

In irgendeinem Gerede wieder


Und was bringt es dir

Ja was bringt es dir

Spürst du was es dir bringt


So trügerisch unsere Gedanken

So nicht aus dem Herzen kommend

Dich immer führend in die Irre führend

Verstehst du


Du meinst du bist Wahr

Doch du bist nicht Wahr


Woher willst du wissen

Was wahrlich ist Wahr


Wie merkst du

Was ist Wahr


Wie merkst du

Dass du Bist


Dass du nicht deine Worte Bist

Oder meinst du

dass du deine Worte Bist


Spielball du bist

Ein einziger grosser Spielball du bist

Von Illusionen

Die deiner nicht würdig sind

Spürst du


Alles zurecht gelegte Gedanken

Sprich dir selber zurecht gelegte Manipulationen deiner Selbst


Doch das ist nicht Leben

Das ist Zurechtlegung

Das ist Illusion

Das ist nicht ganz mit sich Da-Sein

Wahr-Sein

Spürst du


Doch der Tage kannst du wandeln

In dein wahres mit dir Da-Sein wandeln

Lass dich wandeln

In dieses Bewusstsein wandeln

Denn du spürst

Ja denn du spürst

Augenblicklich du spürst

Dass da etwas ganz anders ist

Dass das wahres Da-Sein ist

Weil es dir selbst

In dir selbst so tief gefühlt nah ist


Und du weißt augenblicklich

dass du bist

In dir angekommen bist

In dir

Und weißt du was das bedeutet


Das bedeutet

Dass du mit dir nicht mehr in einer Illusion bist

Und jetzt beginnt erst dein wahres mit dir Da-Sein

Dein wahres mit dir auf dieser Erde sein

Ohne Etikette sein

Ohne irgendeine Namensgebung sein

Und es lüften sich die Schleier

Deine dir selbst gemachten Schleier

Vor deinem wahren mit dir Da-Sein

Und alles wird ganz anders


So transparent und hautnah nah

Du fühlst dich bis in die kleinste Zelle hinein

Hei was für ein Sein

Was für eine Gnade

Spürst du


So nah du dir bist noch nie zuvor gewesen

Ja so nah du bist dir zuvor noch nie gewesen

Fühl dieses dir selbst so nah sein

Denn es ist in der Tat eine Gnade

Sich selbst so nah sein zu dürfen

Ist die reinste Seelen Gnade

Lichtgnade

Mit sich auf dieser Erde Sein Gnade


Und du atmest tief

Ganz ganz tief

So tief wie du zuvor noch nie hast mit dir geatmet

Spürst du


Was für ein Atmen

Weit weg von Gedanken

Weit weg von...

Spürst du


Ich liebe dich hör ich es sagen

Ja ich liebe dich

Liebst du auch mich

Liebst du auch dich


Liebst du dein so mit dir verbunden Sein

Dein mit allem was IST gefühlt Eins Sein

Körpersprache Sein

Seelensprache Sein


Hei was für ein Sein

Ich liebe dich

So was von fein


Amen

0 Ansichten

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon