Perspektivenwechsel

IST angesagt der Tage :-).


Weisst du, von wo aus du schaust, fühlst, denkst, meinst, tust...?


Unser Bewusstsein ist abhängig von dem, was wir in und für uns selber für Wahr und Möglich halten. Bzw. von dem, was wir in uns selber als für Wahr und für Möglich betrachten. Und es ist unter anderem auch Abhängig von dem, was wir als Gegeben sehen, akzeptieren und anerkennen. Erweitert wird unser Bewusstsein, durch die eigene Auseinandersetzung mit dem was uns beschäftigt, interessiert, und wie weit wir uns fühlen und wahrnehmen lassen. Und diese Auseinandersetzung muss auf allen Ebenen unseres Seins statt finden. Von wahrer Bedeutung für unsere eigene, und somit auch für die ganze Entwicklung IST, unsere eigene Innere Offenheit gegenüber dem, was sich uns da in unserer Ganzheit eröffnet. Das heisst, wie schnell mache ich unbewusst gegenüber Neuem einfach mal so genannt zu.Dicht. Wie schnell verschliesse ich mich und sage bildlich gesprochen, das kommt mir schon gar nicht ins Haus. Vielleicht magst du über diese Wortwahl schmunzeln, weil sie dich an eine ganz bestimmte Person, Geschichte erinnert. Dieses... das kommt mir nicht ins Haus...




Sinnbildlich gesprochen, steht für dieses Haus, auch oftmals unsere eigene Identifizierung. Personifizierung. Der eigene Körper. Das eigene Denken. Das eigene Verhalten. Das eigene Bewegen. Das eigene Fühlen, Wahrnehmen. Und das unbewusste Bild dessen, was Mensch Sein überhaupt IST.









Hier gehts zum Newsletter




9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Still...

Ist es auch so Still in dir? So unendlich Still. Ja, so unendlich Still. Und diese Stille breitet sich aus, immer weiter aus. In mir aus, in Allem was IST aus. Diese Stille IST, so was von Klar Sie IS

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon