Nicht den Kritikern gehört die Welt

Den Erschliessern

gehört die Welt.


Dahinter verbirgt sich eine ganz bestimmte Grundhaltung.

Ein Gesetz dies IST.

Ein Universelles Gesetz dies IST.

Es ist die Grundhaltung der Liebe,

dass alles Sein kann wie es IST.

Und spürst du,

wie enorm grosszügig dies IST.


Wie enorm zulassend diese Grundhaltung IST.

Und in dem Moment,

wo du dich nur ein ganz wenig entziehst,

dieser Grundhaltung,

dieser enormen unbeschreiblichen Grosszügigkeit

nur ein wenig entziehst,

wirst du konfrontiert,

mit ganz anderen Gesetzmässigkeiten

konfrontiert.

Du wirst mit den Gesetzmässigkeiten der...

der...

so genannt Nicht in Liebe,

in Liebe mit sich Da Sein,

konfrontiert.

Und dies darfst du Entsprechend vollends kosten.


Und dem...

diesem Gesetz,

sind sich die Meisten nicht bewusst.

Und schon gar nicht Gewahr.

Sie sind sich dessen nicht bewusst.

Und sie sind sich dessen auch nicht Gewahr,

dass wenn sie spielen,

oder verwenden,

ein Grundgesetz des mit sich nicht in Liebe Da Sein

verwenden,

dass sie dann kosten,

dieses Gesetz kosten.

Bis ins Kleinste kosten.

Bis ins kleinste Detail hinein,

werden sie kosten,

dieses Gesetz,

des mit sich nicht in absoluter Übereinstimmung

mit seinem Liebe IST Sein sein,

kosten.

Und dies zieht sich durch.

Da es IST ein Grundgesetz IST.

Ein universelles Grundgesetz.

Das heisst,

du musst dich entscheiden.

Wenn du nicht mehr willst kosten,

das Gesetz,

des mit sich nicht in Liebe IST Sein sein,

willst kosten,

dann musst du lassen,

dieses Gesetz lassen.

Du musst die Finger davon lassen.

Du musst die Finger bis ins Kleinste,

von diesem Gesetz lassen.

Und das heisst Selbstverantwortlich mit sich Da Sein.




0 Ansichten

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon