Der Ort deiner Bestimmung

Aktualisiert: 28. Mai 2018

Gegenwärtig mit sich Da-Sein So, dass der Moment ganz in dir kann sein


Dass dich der Moment berühren kann Dass dich der Moment führen kann In das Wunder deines Lebens führen kann…


Du wirst genommen An der Hand vom Moment genommen

Und er führt dich Jeder Moment führt dich Wenn du es geschehen lässt Genau da hin Wo du hingeführt werden musst


Zögere nicht Erstarre nicht

Lass dich bewegen Vom Moment tief gefühlt bewegen An den Ort deiner Bestimmung bewegen…


Spürst du


Du haderst noch Du zweifelst noch Du trägst ein mitleidiges Lächeln

Für all die die das Glauben Die Gutgläubigen

Und denkst für dich… Mögen sie es glauben


Doch so geht es nicht

Woher weißt du Dass es nicht so geht


Hast du dich schon mal darauf eingelassen Auf den Moment Auf dass was tief in dir IST

Genau in diesem Moment gefühlt tief in dir IST


Ja, hast du dich schon mal auf diese Berührung Auf diese ganz tief in dir liegende Kontaktaufnahme Mit deinem uriegensten Da-Sein Lebendig-Sein eingelassen…


Und bevor du dies mit dir nicht hast getan Weißt du gar nichts Vom Leben


Du weißt viel über Konstrukte Über das Tun Über das Reden Und was wie sein sollte


Doch du weißt gar nichts vom Leben So wie es WAHRLICH IST So, wie es hinter deiner von dir selbst gemachten Abgrenzung IST

So wie es nicht denkend IST So wie es ausserhalb deiner Vorstellung IST So wie es in deiner Tiefe wahrlich gefühlt IST


Verstehst du


Da wartet die wahre Welt Da wartet dein wahres Wesen Das nicht ist In dieser Realität IST In der Realität der Oberfläche IST

Dass lediglich ganz tief in dir drin selbst gefühlt IST


Hörst du Spürst du Siehst du

Der Moment Der tief in dir liegend gerade dich am Berühren IST


Der Moment Der dich tief in dir liegend gerade am Kitzeln IST Am Herausfordern IST


Was mag er denn jetzt schon wieder bringen Was will der denn jetzt schon wieder von mir


Wie ein Kind Das sich nicht bändigen lässt

Dass dich pausenlos fordert Ja, sogar heraus fordert Weil es deine Aufmerksamkeit will Weil es deine Zuwendung will


Doch wie willst du geben Wahre Zuwendung geben Wenn du dich nicht lässt bewegen Genau an diesen Ort der Zuwendung bewegen

Der nun einmal IST Ganz tief in dir selbst gelagert IST


Wenn du dich Selbst nicht kannst berühren Wie willst du denn einen Anderen berühren

Durch deine Worte geht das Nicht Durch deine Taten geht das nicht


Berühren Wahrlich berühren Kannst du nur aus deinem Innern

Da wo du selbst zutiefst bist berührt Von dem was da gerade in dir IST


Nicht aus Mitleid ist Ja nicht aus Mitleid ist


Aus lauter Schönheit Feinheit Berührtheit Liebe IST


Da beginnt das Leben

Das sich nicht mehr schützen müssende Leben Das vor sich

von sich selbst nicht mehr schützen müssende Leben


Dass so … Ja, dass so anders IST Wie du je gedacht


Dass so warm IST Dass so einladend IST Dass dir so unendlich wohlgesinnt IST

Dass dich schmelzen lässt Dass dich weich werden lässt Bis ins Feinste Bis ins Kleinste Bis in die kleinste Zelle hinein Und gleichzeitig bis ins Universum hinein


Spürst du


Es ist gekommen Der Augenblick gekommen Wo du nicht mehr innehalten kannst

Wo du selber schmilzt Von deinem Festgefroren schmilzt In eine ganz andere Dimension des Da-Seins schmilzt


Du bist nicht mehr Starr wie Eis Du schmilzt dahin

Du entwirst deinem alten Da-Sein Deinem Festgefroren sein

Und beginnst zu fliessen Mit dem Wasser zu fliessen Mit dem Strom der Zeit zu fliessen

Hei, was für ein Fliessen


Ohne Worte dieses Fliessen Voller Sein Voller Moment Voller Berührung Voller Nicht Wissen was wie IST

Und wo die Reise hingeht


Weit weg von Kontrolle Weit weg von Wissen was wie geht Weit weg von…


Zutiefst berührt Zutiefst geführt

Verlassen haben dich alle Ängste und Sorgen Weil du spürst Dass es dich führt

Dass du wahrlich gefühlt getragen Und dass dies etwas ganz Anderes IST Wie die Worte lediglich sagen


Ich liebe dich Hörst du dich noch sagen Ich bin dich Ich bin Eins

Ich kenne mich nicht Doch ich fühle mich Jeden Moment NEU

Jedem Moment neu entschlüpfend Mich dadurch immer weiter entfaltend Entdeckend

Dem Universum gleich Der Schöpfung gleich Dem Leben gleich


Das ist Leben Gefühltes mit sich selbst Da-Seiend Sein

Dem Moment lauschend Moment Seiend


Amen


Was für ein Strom

Blog Spirituelles Zentrum Rheinschlucht

0 Ansichten

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon