Schenkt euch selbst das JETZT – Nicht das Gestern – Nicht das Morgen…

Aktualisiert: 16. Mai 2018

Die schlimmste Annahme IST

wenn du meinst, dass etwas so IST wie es gerade IST.

Denn das ist es nicht.


Es ist lediglich in diesem Moment so wie es ist… Mache daraus nicht ein IST…

Nimm es lediglich zur Kenntnis, dass es sich in diesem Moment so zeigt und es wandelt sich weiter zum Wohle des Lichts weiter. Verstehst du


Lass dir den Raum, dass diese Wandlung in dir kann sein. Ja lass dir den Raum, das Verständnis – die Geduld –  das Kommen und Gehen lassen.


Sei Selbst das Licht – die Vorangeherin in diese Zeit, in dieses Bewusstsein. Schaffe neuen Raum, unbetretenen Raum, für das / dein Bewusstsein. Das ist der Raum für das Bewusstsein, dass da ist am Kommen, zu euch Menschen in dieser Zeit ist am Kommen.


Lasst es Kommen, zu euch Kommen, in euer Leben Kommen denn es nährt euch mit allem was JETZT IST. Es nährt euch nicht mit altem Gut. Es nährt euch mit dem aktuellsten Gut, was für euch Menschen von grosser Bedeutung IST.


Schenkt eure Taten nicht den alten Handlungen Schenkt sie dem JETZT. Handelt aus dem JETZT heraus, nicht aus euren alten Glaubenssätzen heraus.


Schenkt euch selbst das JETZT – Nicht das Gestern – Nicht das Morgen, nach der Idee vom Gestern.

Versteht ihr


Sonst dreht ihr euch nur im Kreis Als einzelner Mensch in deinem Geist und keine Erneuerung findet statt in diesem Kreis. Es handelt sich dabei immer um den gleichen Kreis


Geldkreis – Gierkreis Doch beginnt ihr dies mal zu verstehen,  könnt ihr die Welt mit anderen Augen sehen.

Nicht mit der Gier sehen, dem Haben Wollen sehen. Mit klaren Augen sehen

Versteht ihr…


Ja, mit klaren Augen sehen heisst… hinter die Oberfläche zu sehen Ins Licht zu sehen

Da wo Alles IST Nicht zurechtgerückt ist, an irgend einen Ort hin wo es nicht hingehört und dadurch produziert innere und äussere Ungereimtheit produziert


Alles Ungereimte IST ein Resultat eures Verstandes Weil ihr etwas, ja weil ihr etwas benennt, das nicht so IST


Weil es aus dem Zusammenhang genommen, ja weil es aus seinem Verbund genommen so nicht anwendbar ist – Zusammenhangslos ist.


Zusammenhanglos IST und euch Zusammenhanglos MACHT. Euch Verbindungslos macht und entsprechend Orientierungslos.


Dann beginnt ihr zu suchen, verzweifelt zu suchen nach eurem Sinn des Lebens zu suchen der nicht in eurem Handeln ist – der in eurem gefühlten Sein liegt, weit hinter den Normen ruht.

Einfach ruht und DA IST Unbeweglich IST da es ein unendlicher ewiger Raum der Stille IST die alles einbezieht was IST.


Liebe Menschen, lasst die Finger bleiben, vom Nicht IST bleiben, denn es macht euch krank.

Versteht ihr…


Lasst euch in Berührung kommen mit dem was euch nicht macht krank.


Euch mit Sein beschenkt und nicht mit Haben Wollen. Mit Frieden und nicht mit Entzweiung Mit Liebe und nicht mit Argwohn.


Mit Alles hat Platz  und nicht mit mir ist zu eng, zu viel und dies und das…

0 Ansichten

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon