In der Unbewusstheit verschollen...

Ich habe meine ureigenste Selbstzugänglichkeit vergessen

durch mein Pflicht Bewusstsein vergessen

ganz in mir drin 

tief in mir drin vergessen


was ist das für ein Vergessen

wenn ich hab vergessen

das Zentralste in mir hab vergessen


meinen Namen habe vergessen

bzw. das, was hinter meinem Namen steht


meinen Namen kann ich noch sprechen

ja, meinen Namen kann ich noch sprechen

doch mehr kann es nicht sprechen

ausser dass ich BIN

dass ich Energie bin

dass ich Melodie bin

dass ich Vergessen bin

seit Jahrtausenden immer das Gleiche BIN

Licht BIN

Liebe BIN

nicht mehr und nicht weniger BIN


das alles habe ich vergessen

durch mein nicht ganz in mir zentriert sein vergessen


und wo bringt mich das hin

ins nirgends bringt es mich hin

ins nirgends

ins unerfüllt mit mir da sein

ja innerlich gänzlich unerfüllt sein

weil es mich …

ja weil es mich nicht tief in mir beglückt

weil es mich nicht tief in mir erfüllt


Erfüllung fühle ich nur durch das Eine

Tief in mir

nur durch das Eine Licht

durch das Eine Licht

durch das Eine Licht der Liebe


Fühlst du

und wie geht es dir?


Ich habe mich vergessen

in den letzten Tagen immer wieder vergessen

im Tun vergessen

im Tun mein Innerstes Sein vergessen

mein innerstes mit mir in Liebe Sein vergessen


zu angespannt war ich

viel zu angespannt war ich

viel zu fest beschäftigt

mit dem Aussen beschäftigt

dass zog dann ab

Energie

die ureigenste Licht Energie von mir ab

in mein Bemühen ab

in mein mich Anstrengen ab


dabei ging verloren

mein ganzes inneres mir Selbst Bewusst Sein verloren

mein mir selbst zugänglich sein verloren

weil ich 

ja weil ich

immer Prioritäten setze

innere und äussere Prioritäten setzte

die mich dann lähmen

von meinem Ganz Sein lähmen 

und mich nicht mehr vollumfänglich nähren

mich dadurch nicht zutiefst erfüllen

auf allen Ebenen meines Seins erfüllen


die mich beschämen

ja die mich zutiefst beschämen

weil ich meiner Selbst nicht mehr würdig bin


verstehst du

ja, ich verstehe


und was gilt es nun für mich zu tun

daraus zu lernen

für dich diesmal zutiefst und umfassend daraus zu lernen


denn du tust immer wieder das Gleiche

du lässt dich ein

immer auf das Eine oder das Andere ein

doch niemals lässt du dich auf Beides

bzw. auf Alles ein

auf das sowohl als auch ein


verstehst du

ich glaube ja

ich kann es jedoch noch nicht fühlen


ja genau

und dann hängst du ab

immer wieder ab

von deinem Wahren Da Sein ab


immer wieder

wenn du dich nicht mehr fühlen kannst

dann hängst du ab

von deinem Da Sein ab

von deinem tief mit dir verbunden Sein ab


verstehst du

ja ich fühle


Fühlen heisst für mich verstehen

wenn ich etwas nicht in mir fühlen kann

dann kann ich es auch nicht verstehen

auch nicht mit meinem Kopf verstehen

weil es dann mir nicht zugänglich ist

bzw. ich mir selbst nicht zugänglich bin

dadurch wie nicht Da bin

mir meiner nicht Bewusst bin

das ist das Gleiche


ich bin zwar Physisch da

doch nicht Wirklich da

nicht in meinem mit mir Da Sein da

ich bin wie verschollen

in der Unbewusstheit verschollen

ich höre dich rufen

doch was höre ich rufen

ich höre nur der Worte rufen

die eigentlich in mir nicht am ankommen sind

ja, die eigentlich in mir nicht wirklich am ankommen sind


ich tue dann so

als ob sie am ankommen sind

doch wahrlich

sie kommen nicht an

in meinem Innern an


sie kommen in meinem Kopf an

doch das berührt mich nicht

das fühl ich nicht

das ist wie ein Schnitt

durch mich durch

ich bin da

und doch nicht da

ich gehorche den äusseren Gesetzen

mehr ist es nicht

für wahr

mehr ist es nicht

es ist ein blindes Gehorchen

ein blindes Tun

das mich nicht erfüllt

niemanden erfüllt

weil es nicht ist ein wahres Tun

weil es lediglich etwas aufgesetztes ist

nichts gefühltes ist

und somit unbedeutend ist

für mich als Mensch aus Fleisch und Blut

für mich als fühlendes Wesen


was ist das schon

wenn ich es nicht fühlen kann

lediglich sehen kann

wenn es mich innerlich nicht zutiefst berührt

ich meinem Gefühl berührt

was ist es dann

ich sage dem Nichts

es ist lebloses Tun und Sein

weil da ist nicht mehr ein Sein

weil das Sein ist völlig gegangen

in Vergessenheit gegangen

in die tiefste Schublade ist gegangen

von selbst dorthin ist gegangen

weil 

ja weil es keiner mehr sehen und fühlen wollt

weil es so unbequem ist

so anders ist

dich nicht lässt erledigen

die Dinge erledigen

die doch so wichtig sind

ohne die wir meinen nicht Existent zu sein

doch in der Tat Existent sind

wenn wir sie lassen

auf der Seite lassen

sofern sie uns nicht berühren

in ihrem da sein berühren

uns innerlich stetig berühren

uns wissen lassen

dass wir lebendig sind

keine Maschinen sind

mit einem Zähler

mit einer Uhr

die da stetig tickt

bis sie nicht mehr tickt

weil die Lebenszeit ist vorbei

so einfach ist das mit dem Tun ohne Sein

du wirst zur Maschine

ganz unbewusst zum Instrumentarium eines…

ja eines ganz anderen Systems

das sich nennt

ja das sich Erfolg nennt

auf deinem alles geben beruht

doch wem genau willst du da was geben

ja wem genau willst du da was genau geben

hast du dir da schon mal Gedanken darüber gemacht

wem gibst du die Macht deines Seins

1 Ansicht

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon