Was geschieht in unserem Hirn, wenn Geist und Körper miteinander verschmelzen


Wenn Geist und Körper miteinander verschmelzen, dann bist du in einem erhöhten Seinszustand und aktivierst das dritte Gehirn.


Die drei Gehirne

Der folgendeText ist aus einer Beschreibung von Dr. Joe Dispenza.


Du hast drei Gehirne. Den Neokortex, das Limbische System und das Zerebellum.

Sie sind eins und ermöglichen dir, vom Denken zum Tun zum Sein zu schreiten.

Dein denkendes Gehirn ist der Neokortex. Er ist der Sitz der bewussten Wahrneh- mung. Der Neokortex stöpselt dich sozusagen in die Außenwelt ein und lernt sehr gerne neue Informationen. Erfahrung und Lernen bringen sozusagen die Hardware und die Schaltkreise des denkenden Gehirns auf den neuesten Stand.


Das zweite Gehirn ist das Limbische System. Dieses Gehirn wird durch die Anwendung von Wissen und damit neuen Verhaltensweisen aktiviert. Neue Erfahrungen verstärken die Schaltkreise im Gehirn, die mit dem intellektuellen Begreifen zu tun haben. Es mixt alle möglichen chemischen Substanzen zusammen, damit du nicht mehr philosophisch verstehst, was gemeint ist, sondern anfängst, es instinktiv zu verstehen. Du bringst deinem Körper emotional bei, was das Gehirn intellektuell verstanden hat. Das Limbische System produziert somit Gefühle oder Emotionen. Einmal eine neue Erfahrung zu machen, reicht aber nicht. Du musst in der Lage sein, die Erfahrung zu wiederholen, sie immer wieder zu erleben, so oft, dass sie auf neurochemischer Ebene den Körper ebenso wie den bewussten Geist dazu konditioniert.


Wenn du Geist und Körper dazu bringst, zusammenzuarbeiten, der Körper zum mitfühlenden Geist wird, und Geist und Körper miteinander verschmelzen, dann bist du in einem erhöhten Seinszustand und aktivierst das dritte Gehirn. Das ist das sogenannte Kleinhirn oder Zerebellum. Hier ist der Sitz deines Unterbewusstseins.


Du hast diese neue Erfahrung nun so oft praktiziert, dass du nicht mehr bewusst daran denken musst. Du hast sie verinnerlicht. Sie ist, wer du bist. Sie ist deine zweite Natur. Wenn du so weit bist und dieses Kompetenzniveau erreicht hast, dann könnte man auch sagen, du hast eine neue innere neurochemische Ordnung verinnerlicht, von der dich nichts und niemand und keine Erfahrung wegbringen kann.


Das nennen wir Meisterschaft.



Was geschieht in unserem Hirn, wenn Geist und Körper miteinander verschmelzen

0 Ansichten

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon