top of page

Rückmeldung auf die Botschaft zum Thema Sterben

Heute lasse ich dir die Worte zukommen, welche mir zu meiner Botschaft die ich zum Thema Leben und Sterben geben durfte zukommen.


Solche Rückmeldungen berühren mich immer sehr. Und es bereitet mir umso mehr Freude, wenn ich die Botschaften den daran interessierten Menschen zukommen lassen darf.


In grosser Liebe und Dankbarkeit.


Liebe Karoline

Vor einer Stunde habe ich mir Deine Lichtbotschaft vom "Frieden im Licht" Kongress von Katrin Klug (auf sie und ihren Kongress bin ich über Dr. Christine Hanson gestossen) angehört, nachdem ich vorgestern schon ihr Interview mit Dir gehört und mir Deine Homepage lange angeschaut habe.


Nun muss ich Dir für diese Botschaft einfach ein grosses DANKE aus der TIEFE meiner SEELE aussprechen. Tief in mir drinnen weiss ich das alles, aber ich konnte es nicht so in Worte fassen, wie Du das gemacht hast. Dies ist umso wichtiger, weil ich öfters noch Andankungen halte und Trauernde begleite.


Was mich nun in meinem Nachdenken eben so besonders angerührt hat ist die Tatsache, dass dieses Lichtbewusstsein schon im christlichen Glauben angelegt ist, nur wurde es oft bis zur Unkenntlichkeit verschleiert. Ich bin katholische Theologin, aber als schon lange auf „Abwegen“. Nur ganz weggehen von der Institution war für mich keine Option, weil ich durch meine Seelsorge viele Menschen, vor allem Frauen, kennengelernt habe, die mir vertrauen und immer wieder das Gespräch mit mir suchen. So kann ich sie wenigstens ansatzweise in ein etwas anderes Bewusstsein führen.


Dass wir Menschen "Kinder des Lichtes" sind und "Christus das Licht der Welt“ ist, dass ich seit 68 Jahren damit lebe, trotz allen Auf und Abs gut lebe, verstehe ich nun dank Deiner Lichtbotschaft noch ganz anders.

Wie wunderbar, dass es Menschen wie Dich gibt!

Nochmals vielen herzlichen Dank und mit einem Lichtgruss von Frauenherz zu Frauenherz,


Dr. theol. S.L.



Comentarios


bottom of page