Über das Licht-Bewusstsein

Gerne möchte ich erzählen,

etwas mehr über das Lichtbewussstein erzählen,

dass da IST,

Tief gelegen

In Allem IST.


An dies wir uns können erinnern,

sofern wir uns wollen erinnern.


Ja, denn es geht in der Tat darum, dass wir uns wollen,

daran erinnern wollen.


Das Lichtbewusstsein gelegen,

in der Tat gelegen,

an einem anderen Ort in uns gelegen.


In einer anderen Orientierung gelegen.


Was will das nun heissen, es ist gelegen,

in einer anderen Orientierung gelegen?


Dass will heissen, dass wir geben Bedeutung,

etwas ganz Anderem in unserem Leben geben Bedeutung,

wie wir es z.B. bis anhin haben getan.


Wir geben dem Bewusstsein für das Licht Bedeutung.


Was heisst das nun konkret?


Konkret heisst das, dass du lauschest, tief in dein Inneres mit dir Da Sein lauschest,

was wahrlich nicht IST gebunden, an das Aussen gebunden.


Somit frei.

Ja, somit seit jeher frei.


Die meisten Menschen wollen und können dies in sich gar nicht fühlen,

weil sie innerlich unbewusst Meinen,

dass sie nicht sind frei.


Und dies,

genau dies,

lässt uns verharren,

in ganz bestimmten Lebenssituationen verharren.


Verharren.

Was ist das für ein Sagen.


Verharren.


Verharrst du?

Ja ich frage dich.

Verharrst du?


Verharrst du in einer ganz bestimmten Position?

Verharrst du...

Verharrst du?

Verharrst du?




Ich fühle ein ganz ganz feines Verharren.

Davor ich habe nicht davon gewusst.


Doch jetzt wo es gesprochen,

in diesem Sinne ausgesprochen,

fühle ich,

ganz deutlich,

dass ich am Verharren bin.


Was ist das für ein...

Ja, was ist das für ein Verhalten?

Für ein Sein?

Für ein mit sich nicht ganz in der Präsenz sein?


Verharren ist ein weit verbreitetes Verhalten


Meist ein unbewusstes Verhalten,

das einem hat gebracht,

genau an diesen Ort des Abwartens gebracht.


Mann / Frau wartet ab...


Bis was genau?


Ja, bis was genau?


Und genau dies gilt es zu fühlen,

dieses Tief in einem liegende Abwarten – verharren zu fühlen.


Denn genau dadurch kann sich das dahinter stehende,

dass hinter dem Abwarten stehende, zeigen.



Auf allen Ebenen deines Da Seins zeigen.


Spürst du?


Ja, spürst du?



Ich warte ab, bis ich kann fühlen,

das wahrlich dahinter stehende, kann fühlen.


Das, was mich noch hält,

in Ketten hält.

In Betriebsamkeit hält.

In...

In.


Bestehen müssen, hält.


Ja ,ich warte ab,

bis sich dies vollends kann lösen,

aus meinem Ganzen Da Sein kann lösen.


Ja ich warte ab.


Ich warte ab.

Bis ich innerlich kann fühlen,

mein wahres Licht Sein, kann fühlen.

Mein nicht mehr gebunden Sein, kann fühlen.


Ja ich warte ab.


Auf meine eigene innere Zustimmung.


Tief gefühlte Zustimmung,

dass ich will Sein,

mit mir Sein,

so auf Erden Sein.


Aus dem heraus,

mit mir auf Erden will Sein.


Ja ich warte ab.

Ganz ab.

Bis dies vollends in mir geklärt.


Amen


Bis ich mich vollends dafür habe,

So mit mir auf Erden zu Sein.


So mit mir auf dieser Welt zu Sein.


Bis ich mich habe entschieden,

mit jeder noch so kleinen Zelle,

dafür habe entschieden.




9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Den Pfad des Lichtes gehen

So werde ich gehen, einen völlig neuen, einen völlig anderen Pfad, wie bis anhin, weiter gehen. Ich werde gehen, den Pfad des Lichtes gehen, dass Da IST, seit jeher IST, Tief in mir gelegen IST. Und i

Eine ganz grosse Erfüllung Da IST

Tief in mir gelegen IST, auf die ich habe gewartet, seit jeher gewartet. Und ich fühle, dass ich bin, in der Tat, an einem völlig anderen Ort mit mir gelandet bin. Amen Licht und Liebe Da IST. In der

© 2018 by Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, 7104 Versam, Schweiz, mail@spirituelleszentrum.ch

 Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon