Retreat - Leben lernen...
Sa., 23. Feb. | Spirituelles Zentrum Rheinschlucht

Retreat - Leben lernen...

Die meisten Menschen funktionieren und sind nicht wirklich Da.
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

23. Feb. 2019, 10:30 – 25. Feb. 2019, 12:30
Spirituelles Zentrum Rheinschlucht, Station Versam 6, 7104 Versam, Schweiz

Über die Veranstaltung

Was heisst Leben lernen ...

Die meisten Menschen haben gelernt zu funktionieren.

• Zu Hause

• In der Schule

• Im Studium

• In der Partnerschaft

• Im Beruf

• Im Sportclub

• Im Musikunterricht

• Und und und

Das heisst, sie Tun alles ohne sich zu fragen, auf welchen Grundsätzen das Thema, die Vorgehensweise die ganze Gestalt beruht.

Auf welcher Philosophie. Auf welcher Meinung. Auf welcher Weltsicht.

Man hat die Basis, auf der die Aussagen, Vorgehensweisen, Gespräche, Diskussionen, Ansichten, Meinungen, beruhen, einfach so zu sagen blind für sich übernommen und Mann / Frau hat gelernt sich darin und damit zu bewegen und zu leben. Man hat es sogar als Voraussetzung für das eigene Leben angenommen.

Mann / Frau hat es als ein MUSS erachtet. Als ein SO IST ES.

Das heisst funktionieren.

Ich habe Treue geschworen ohne zu wissen, was genau ich Treue geschworen habe, und auf was genau diese Treue beruht. Auf welcher Weltsicht auf welchem Wertesystem, auf welchen Einsichten.

Sind es Menschen gemachte Einsichten oder aus der Quelle, aus dem Kosmos erscheinende Einsichten. Und auf welcher Offenheit, Weitsicht, Toleranz und Zulassungsfähigkeit wurden die Einsichten angenommen und zum Ausdruck auf dieser Welt gebracht.

Aufgrund dessen haben wir auch gelernt, so kleingläubig und intolerant zu sein und uns zu verschliessen. Gegenüber Andersartigkeit zu verschliessen.

Ist euch schon mal aufgefallen wie kleinhaltend Gespräche und Austausch in unserer Kultur stattfindet. Wie schnell etwas als ein Tabu erachtet wird. Und da spricht man nicht weiter, weil das Gegenüber den Raum verlässt. Oder die Stimmung so genannt unangenehm wird. Oder eine Autoritätsperson verkündet; Schweig, nicht in meinem Hause oder sie sind entlassen.

Diese Erziehung in Form von einer ganz bestimmten Sozialisierung, steckt ganz ganz tief in unseren Glaubens-, Haltungs- und Verhaltensmustern. Sie stecken so tief in uns drin, dass wir sie schon gar nicht erst bemerken.

Und weil sie so unbemerkt, tun sie ihre Wirkung in jedem Moment deines mit dir da seins.

Sie untergraben dich und geben dir zu verstehen, dass da was nicht richtig ist, wenn du dich nicht genau so und so benimmst.

Alles nichts wirklich Neues ...und jetzt .

Und jetzt geht es darum, dass man sich von diesen Angewohnheiten, von diesen stillen täglichen Übernahmen befreien und loslösen kann. In seiner Ganzheit loslösen kann.

Das heisst nicht einfach wiederum blind anderen Aussagen zu folgen, sondern sich seiner Innenschau zu zuwenden. Sich frei, bzw. loszulösen von nicht wahrlich aus dem Hohen Selbst heraus erscheinenden Wahrheiten, was etwas ganz anderes ist...Was ein ganz anderes Lebensverständnis IST.

Bei diesem Prozess können in der Tat so genannte Entzugserscheinungen auftreten, die einem allzu gerne, wieder in die kleine Mühle des mit sich dahin Vegetierens und des Funktionierens bringen.

Und Achtsamkeit, keine Vorwegnahme, sich seiner Gewahr Sein, sich seiner immer mehr Bewusst Sein, ist angesagt.

Und genau dies gilt es in diesem Prozess auch für sich selbst zu schulen. Die ganz ganz feine innere Wahrnehmung, die ohne zu verurteilen alles erfühlen und erkennen mag.

Eine Form von Intelligenz welche auf unseren ganz feinen Seelenfähigkeiten und einem Teil unseres Verstandes basiert, welcher zu erkennen und zu unterscheiden mag, was einem wohin bringt. Eine Form von Lebens-Übersicht geben mag.

Ein Weg, den zu beschreiten ich einem Jedem / jeder ans Herz legen mag.

Leitung: Karoline Steinmann Frey

Zeiten: Jeweils 10.30 - 12.30 Uhr

Kosten Retreat: 150.- /Person.

Übernachten: Wenn es dir möglich ist, dann empfehlen wir dir hier vor Ort, in unserer Herberge zu übernachten.

Weitere Informationen

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen